Herzlich Willkommen auf diesem Blog!

Hier bist du genau richtig, wenn du Oberstufenschüler*in oder Abiturient*in bist.

Wenn du in der Schule sehr gute Noten erreichen willst, inhaltlich schon gut bist, aber trotzdem nicht die Noten schreiben, die du so gerne hättest, dann werden dir unsere Artikel sehr weiterhelfen.

Wenn du Fragen, Kommentare oder Anmerkungen hast, nutze gerne die Kommentarfunktion.

Viel Spaß!

Wann anfangen, für das Abi zu lernen?

Wann solltest du anfangen, für das Abi zu lernen. Genau das klären wir in diesem Artikel. 

Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um anzufangen, fürs Abi zu lernen? Und da gibt es eine ganz klare Antwort. Der beste Tag ist heute! Das heißt nicht, dass du ab heute für die nächsten 6 oder 12 Monate jeden Tag nur noch am Lernen sein musst und keine Freizeit mehr hast.

 

Das heißt einfach, dass du, wenn du jetzt kontinuierlich lernst, kontinuierlich immer im Unterricht top mitarbeitet, dich immer vorbereitest, alle Hausaufgaben machst und da eine Routine rein bekommst, du es im Abi viel leichter haben wirst. Durch diese Routine fällt es dir viel leichter, Sachen zu lernen. Es fällt dir viel leichter, auf lange Zeit konzentriert zu bleiben und dich auf ein Ziel zu fokussieren. Wenn du im Unterricht konstant mitarbeitet und dir den Stoff nach der Stunde noch einmal anguckst, lernst du den Stoff automatisch mit.

 

Das heißt, unmittelbar vor dem Abi hast du schon alles einmal gelernt und wiederholt. Wenn die anderen dann anfangen, wirklich zu lernen, bist du super entspannt und musst nur noch wiederholen. Das heißt, die eigentliche Frage, die sich dann kurz vor dem Abi stellt, ist: Wann ist die beste Zeit, anzufangen, den Lernstoff zu wiederholen? Und das kommt natürlich auch auf deine Situation an: Wie viel hast du vorher gemacht? Wie viel weißt du schon? Wie viel musst du noch effektiv wiederholen? Was hast du für Fächern Abi? Davon hängt der Aufwand natürlich auch ab. Wenn du sehr begabt und begeistert in Mathe bist, dir die Formel einmal anschaust, zwei Aufgaben rechnest und die Klausur mit 15 Punkten schreibst, musst du nicht so viel vorbereiten, als wenn du die ganzen Epochen in Geschichte und die dazugehörigen Daten wissen musst.

 

Mach dich vor den Abi-Prüfungen nicht verrückt! Du musst nicht 2-3 Monate vorher anfangen, etwas zu wiederholen und solltest aber im Gegenteil auch nicht erst eine Woche oder zwei Tage vor der ersten Prüfung anfangen. Ich erkläre dir kurz, warum. Wenn du viel zu früh anfängst zu wiederholen, hast du, wenn die Abi-Prüfungen sind, den Stoff vom Anfang schon wieder halb vergessen. Wenn du kurz vorher anfängst, dann geht der Stoff nur ins Kurzzeitgedächtnis und du hast nicht die Sicherheit, die du für die Prüfungssituation benötigst. Du kannst dir nicht so viel merken und nicht so gut abliefern. Das heißt, die Mitte ist am besten. Die Mitte ist drei bis sechs Wochen vorher. Je nachdem, wie du dich vorher vorbereitet hast, wie du mitgearbeitet hast und wie du deinen Vorbereitungsstand einschätzt.

 

Das Ganze in Kurzfassung: Routine, Übung und konstantes Lernen machen einen riesigen Unterschied, wenn es an die direkte Abi-Vorbereitung geht. Wenn du in den zwei Jahren Oberstufe immer konstant mit dabei bist, immer mitarbeitest, Hausaufgaben machst, lernst für die Arbeiten zwischendurch, dann weißt du den Stoff. Das geht einfach in dein Langzeitgedächtnis über. Du musst einfach nur wissen, wie du richtig lernst und es wiederholen - auch schon zwischendurch. Und wenn du dann vor den Abi-Prüfung stehst, musst du dir das Ganze nur nochmal ins Gedächtnis rufen. Du musst nur noch einmal gucken: Was haben wir gemacht? Was war das Wichtige? Dann ein, zwei Aufgaben dazu rechnen oder bearbeiten. Und dann ist das Wissen da. Dann brauchst du nicht drei Monate an Vorbereitungszeit, dann reichen ein paar Wochen. Also setze das so in deinem Alltag und in der Schule um und dann bist du perfekt fürs Abi vorbereitet.

 

P.S.: Hier geht's zum YouTube-Video!


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Georg Hutzschenreuter

Georg ist Abi-Coach und Experte für die Oberstufe und das Abitur. Er verhilft Oberstufenschüler/innen mit der richtigen Strategie und erprobten Methoden zu ihrem Wunsch-Abitur. In diesem Blog erfährst du mehr über seine Expertise.

Bist du bereit, dein Traum-Abi zu erreichen?

Abirocket

Finde in einem kostenlosen Strategiegespräch heraus, wie du deine Traumnoten schreibst. 

Ohne Lernstress, Klausurpanik oder Verzicht auf deine Freizeit!

Copyright 2021 | Abirocket.de | Impressum | Datenschutz

This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.